· 

C-USA Indoor Championships 2018

 

Am Wochenende steht in Birmingham, Alabama, mein erster Saisonhöhepunkt auf dem Programm.

 

Die C-USA ist eine Vereinigung von 14 Universitäten, welche sich in den verschiedensten Sportarten gegeneinander messen. An der Indoor Meisterschaft steht für einmal nicht die Zeit, sondern die Platzierung im Vordergrund. Für den Sieger jeder Disziplin gibt es zehn Punkte und bis zum achten Rang werden weitere Punkte verteilt. Für mich stellt diese Meisterschaft den ersten Höhepunkt des 2018 dar. Meine Vorbereitung für diesen Event liefen besser als erwartet und so freue ich mich mit dieser starken Konkurrenz messen zu können. Da unser Team logischerweise möglichst viele Punkte machen will, werde ich in zwei Rennen an den Start gehen. Am Samstag Abend werde ich über 5000m antreten, dieser Lauf ist schwierig einzuschätzen, da in diesem Jahr noch fast niemand diese Distanz lief. Einzig die Jahresbestzeit von 14:01 (Kigen Chemadi, Middle Tennessee) verrät, dass ich auf starke Konkurrenz treffen werde. Gut 20h nach meinem ersten Einsatz, werde ich dann am Sonntag noch über 3000m antreten. Dort bin ich aktuell die Nr. 13 in der Conference. Das Reglement sieht vor, das die Top12 in der letzten Serie starten werde. Deshalb hoffe ich aktuell, dass jemand nicht antritt wird womit ich in den schnellsten Heat nachrutschen würde.  Falls dies nicht der Fall wäre, werde ich aus der zweiten Serie angriff und mit guter Zeit die Favoriten etwas nervös machen. Denn in der Endabrechnung werden die Zeiten aus allen Serien zusammengenommen. 

 

 

Mein Programm:

 

Samstag

5000m 19:55 Uhr (Lokal) -  2:55 Uhr (Schweiz)

 

Sonntag

3000m 15:15 Uhr (Lokal) - 22:15 Uhr (Schweiz)

Verfolge meiner Rennen:

Gratis Livestream und Resultate

Kommentar schreiben

Kommentare: 0