· 

Umständen entsprechenden Saisonstart

Bei meinem ersten Wettkampfeinsatz in der Outdoor Saison, am Bobcat Classic, lief ich über 1500m auf den 8. Platz in einer Zeit von 3:59.36.

Wie im letzen Bericht mitgeteilt, musste ich in den letzten Monaten das Training und die Wettkampfplanung deutlich anpassen. Die vergangen vier Wochen konnte ich das Training langsam aber sicher wieder steigern und deshalb werde ich in den letzen zwei Wochen dieser Outdoor Saison versuchen, meinem Team so gut wie möglich zu helfen. Deshalb startete ich an diesem Wochenende in San Marcos, TX über 1500m. Dies war die letzte Möglichkeit, um vor den Conference Meisterschaften noch Wettkampfluft zu schnuppern. Da ich erst vor zwei Wochen mein erstes Bahntraining absolviert habe, waren die Ambitionen für diesen 1500m eher verhalten.

Nachdem ich in den letzten Wochen endlich wieder schmerzfrei trainieren konnte, folgte dann beim Einlaufen ein kleiner Rückschlag. Ich machte einen Misstritt und hatte in den nächsten Schritten ein ungutes Gefühl im rechten Fuss. Deshalb entschied sich unser Physio dazu, meinen Fuss zur Sicherheit mit Tape zu stabilisieren. Um ein zweiten Misstritt zu verhindern. Dies schränkte zwar die Beweglichkeit im Fuss etwas ein, doch es war wenigstens schmerzfrei. 

 

Nachdem im ersten Versuch einer der Konkurrenten stürze, klappte es im zweiten Startversuch und ich reihte mich im hinteren Teil des Feldes ein. Dort blieb ich für die ersten 800m und während einige Athleten begannen, langsamer zu werden, konnte ich die Pace konstant halten und machte Platz für Platz gut. Schlussendlich konnte ich mich bis auf den 8. Platz vorarbeiten und lief eine 3:59.36.

 

Wenn man diese Zeit zu meinen vergangenen Jahren vergleicht, bin ich zuletzt im 2013 langsamer gelaufen. Dies ist natürlich nicht wirklich was ich mir von dem Aufenthalt in den Staaten erhofft habe, doch da die diesjährige Saisonvorbereitung deutlich von meinen Erwartungen abwich, muss ich dieses Resultat wohl so annehmen. Auch wenn die Zeit nicht grandios war, freute ich mich endlich wieder auf der Aussenbahn rennen zu können. Nun werde ich in zwei Wochen an den Conference Meisterschaften versuchen, noch einige Punkte für mein Team nach Hause zu holen, bevor es leider schon in die Saisonpause geht.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0