· 

Vorschau: Pre-National XC Invitational

Am Samstag, 15. Oktober, starte ich in Terre Haute, IND in mein zweites US-Rennen. Die Ausgangslage vor diesem Rennen ist aber ganz eine andere als noch beim ersten Rennen.

Dieses Crossrennen gilt als Hauptprobe für die US-Meisterschaften. Denn es ist für alle Teams die letzte Möglichkeit, auf dem Meisterschaftskurs ein Rennen zu absolvieren. Deshalb sind auch insgesamt mehr als 60 Teams mit je sieben Läufern gemeldet. Da eine solche Anzahl an Läufern kaum Platz hätte auf der Strecke wird es zwei Serien geben. Mein Team, North Texas, ist in den Rankings etwa die Nummer 30. Wir werden somit als Aussenseiter im A-Lauf an den Start gehen können. Mit dem Ziel, einige der Top-Teams zu schlagen.

Nach dem ich nun einen Monat kein Rennen bestritten habe und ich eigentlich keinen Athleten kenne, der an der Startlinie steht, ist es für mich sehr schwierig einzuschätzen, mit was für einer Platzierung ich rechnen kann. Wenn man die Rangliste aus den letzten Jahren anschaut, weiss ich sicher, dass ich um jede Sekunde sprinten werde. Denn im Mittelfeld erreichten pro Sekunde bis zu fünf Läufer das Ziel!

Die Strecke in Terre Haute ist enorm eindrücklich und wird als 'Cross Country Town USA' bezeichnet. Es hat eine 800m lange Startgerade (Ich hörte Gerüchte, dass man die ersten 400m unter 61 Sekunden laufen sollte, wenn man nicht letzter sein will.), die Schlussgerade ist 400m lang und die Streckenbreite liegt zwischen 80 und 20 Meter. Zudem hat es für amerikanische Verhältnisse recht viel Höhenmeter zu bewältigen. Das könnte mir also noch liegen. 

Livestream

Flotrack Pro Startzeit: 11:35 (Terre Haute) / 17:35 (Schweiz)


Kommentar schreiben

Kommentare: 0